Wie bringt man viele Firmen unter einen Hut, wenn man Firmierung, Namen und Logos nicht ändern darf? Das ist eine spannende Herausforderung, die wir mit ein bißchen Witz und Fingerspitzengfühl für die Toennes-Unternehmensgruppe gelöst haben. In der Kommunikation treten die Logos der Unternehmen so weit wie möglich in den Hintergrund. In den Vordergrund stellen wir stattdessen einen „Obstkorb” – stellvertretend für die Leistungen. Jedes Unternehmen repräsentiert nun übersichtlich eine der Leistung und wird für die Kunden anschaulich mit einer Obstsorte repräsentiert. Ganz klar, dass diese Form der Kommunikation die alten Abgrenzungsschranken zwischen den Unternehmen nierderreisst und das Cross-Selling erleichtert.

Die Kommunikation jedes einzelnen Unternehmens erfolgt ausschließlich über das entsprechende Obst. Diese Herausforderung an die kreative Umsetzung der Detailbotschaften haben wir uns selbst zu verdanken und deshalb natürlich gerne angenommen und vom Briefbogen bis zu vielfältigen Broschüren konsequent und mit Bravour gemeistert.